Andere pflegen – ausreichend für sich sorgen

Der richtige Umgang mit Belastung

Ob Partner/in, Eltern oder ein anderes Familienmitglied – die Pflege von Angehörigen ist oftmals eine zusätzliche Belastung und anstrengend für die pflegenden und betreuenden Angehörigen. Als ambulanter Pflegedienst kennen wir die täglichen Herausforderungen der häuslichen Pflege und wissen um die zusätzliche emotionale Belastung für involvierte Angehörige.

Unser Angebot rund um Stressbewältigung und Stressreduktion

Pflegende Angehörige leiden häufig unter chronischem Stress und sind dadurch gesundheitlich gefährdet. Dies zu erkennen ist oft nicht leicht, sind doch die einzelnen Aufgaben gut machbar. In ihrer Summe und in Kombination mit fehlenden Regenerationszeiten kann es aber zu einer dauerhaften Anspannung und Überlastungen kommen, die sich auf verschiedenen Wegen bemerkbar machen. So können körperliche Symptome wie unter anderem Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Nackenverspannungen, Magen-Darmprobleme oder andauernde Erschöpfung Anzeichen von Stress sein. Aber auch kognitive Anzeichen wie eine häufig gereizte Stimmung oder Vergesslichkeit können auf eine Überlastung hindeuten.

Beratung und Coaching

Unser Beratungsangebot eignet sich für jeden pflegenden Angehörigen, denn im Bereich der Stressbewältigung helfen wir sowohl durch präventive Ansätze als auch mit konkreten Maßnahmen und Strategien für plötzlich auftretende Situationen. Ziel ist es, dass Sie die eigene Gesundheit wieder achtsamer wahrnehmen und lernen, Ihre Stärken gezielt zu nutzen. Einen großen Anteil haben hier Entspannungstechniken, die erwiesenermaßen zur nachhaltigen Stressreduktion beitragen können, und vor allem im Alltag gut integrierbar sind. Wir bieten Ihnen Einzelsitzungen und Gruppenkurse, melden Sie sich gerne für weitere Informationen.

Telefonnummer 040 571 440 01
Ansprechpartnerin: Janja Nar

Kosten für Einzelsitzungen (60Min) 65€
Erstgespräch 30-45 min 45€
Gruppenkurse à acht Einheiten (120min/pro Einheit) 110€ pro Teilnehmer